`-O
`-O

Berlin-Flow! Neuer Workshop-Track

Wie klingt der Berlin-Flow? So! Unser Workshop-Track vom Forum Menschen bewegen 2016, entstanden mit Jugendlichen aus Griechenland, Brasilien, Palästina, den USA, Peru, Kamerun und Deutschland. Anhören und downloaden!

 

Forum "Menschen bewegen" 2016

Kommando Elektrolyrik gibt am 14. April auf Einladung des Goethe-Instituts München einen Workshop im Rahmen des Forums "Menschen bewegen 2016" in Berlin. Das Forum ist die größte bildungs- und kulturpolitische Messe in Deutschland und vernetzt Bildungsinstitutionen und Kulturschaffende aus der ganzen Welt.

 

Am 15. April präsentieren wir unser Workshop-Konzept und bisherige Ergebnisse mit Deutschlernern von Island bis Südafrika. Wo? Messezentrum Station Berlin, Luckenwalder Str. 4-6, 10963 Berlin. 11.45 Uhr, Halle 11, Raum 4!

 

Das komplette Programm unter: http://menschenbewegen2016.de/

`-O

Boomtown! Jetzt im Kino!


Im letzten Jahr haben eure fleißigen Elektrolyriker den Soundtrack zu einem gentrifizierungskritischen Dokumentarfilm gemacht. Dieser heißt "Boomtown St. Georg - Ein Stadtteil wehrt sich!" und läuft diesen Sommer in ausgewählten Programmkinos an, ob auch in eurer Region, seht ihr hier.

In eine kleine Trackauswahl könnt ihr unter Audio reinhören.

Also, ab ins Kino!





`-O

Hi Fans!

Na? Was geht so? Lange nix gehört, lange nix gepostet, aber jetzt geht's wieda los! Goethe weckt uns aus unserem Bräsigkeits-Trauma und fliegt uns nach Südostafrika. Workshops in Malawi, Tansania und Mosambik stehen an und auch 2 Konzerte:

 

15.11.14 - Dar Es Salaam, Tansania, Goethe Institut, Beginn 17 Uhr

20.11.14 - Maputo, Mosambik, Goethe-Zentrum, Beginn: Just be there!

 

Kommt vorbei und denkt an die Malaria Prophylaxe, wir sind schon ganz psyched!

 

Unser Reisetagebuch kann HIER eingesehen werden und...

 

Checkt auch unsere 3 neuen Tracks aus:

HIER GEHTS LANG

 

#MamboJambo!

`-O
`-O

Und zurück aus dem Süden

Südafrika. Can we keep you?

Wir sind etwas melancholisch gestimmt ob der Tatsache, dass wir gerade aus Johannesburg wieder kommen. Wieso muss es hier in Deutschland gerade Herbst werden? Wer hat sich das ausgedacht?!

Es hätte so schön sein können: Johannesburg. Es wird Frühling. Es scheint die Sonne. Jeden(!) Tag! Es ist warm. Die Leute sind gut drauf! Die Freunde unserer Workshops waren äußerst kreativ. Es hat einfach Spaß gemacht!

Doch dann der Schock. Rückflug. Berlin Tegel. Welcome to Deutschland. Welcome to Herbstanfang! Welcome to KÄLTE!

Naja, ganz so schlimm ist es auch nicht. Wir haben euch immerhin Musik aus dem Süden mitgebracht. Doch hört selbst:

 

 

`-O

Relaunch. Szene einer Wiederauferstehung.

 

Ein spärlich beleuchteter Spielplatz an der Walter-Nicklitz-Promenade Berlin-Wedding, kurz nach Mitternacht. Auftritt der Stellvertreter EINS und ZWEI. ZWEI sitzt auf der rostigen Schaukel, EINS klettert an einer viel zu kleinen Sprossenwand empor.

 

EINS   Und wie findste?

 

ZWEI  Findste wat?

 

EINS   Na dit neue Design vonne Seite, wo mit alle Infos und so. Hier mit Kieken, auf de Ohr'n und Zeugs.

 

ZWEI  Aso, dit meinste. Joa, schaut jut aus, find ick. Hat aba janz schön jedauert, du.

 

EINS   Ja wat!? So is dit halt mit die Küntsler. Komm wir jeh'n zu Mutti und kieken mal rein...

 

 

`-O

Packende Vorbereitung

Ach, übrigens: Ende September 2013 fliegen wir mit dem Goethe-Institut wieder für ein paar Tage nach Johannesburg/Südafrika. Packende Vorbereitung:

`-O

Die Fotos unserer letztjährigen Goethe-Tour 2012 gibt's jetzt auch hier anzuschauen. 

`-O
`-O
`-O
`-O